Archiv für den Monat: September 2014

Route der Dachterrassen in Madrid

So lautet eines der Modeprogramme für Aktivitäten Madrid: Egal ob man in Madrid lebt, dort Urlaub macht oder nur ein Wochenende verbringt – man sollte die neuen Routen der Dachterrassen, die für die Innenstadt erstellt wurden, auf keinen Fall versäumen. Von dort aus kann man den herrlichen Zauber der Dächer von Madrid, die Wolkenkratzer und die berühmtesten Gebäude der spanischen Hauptstadt in voller Schönheit erleben.

Die Mode der Dachterrassen, zu der auch andere ebenso berühmte Moden wie Gin Tonic und Afterwork (der althergebrachte Drink nach Feierabend, aber etwas cooler und kultiger) gehören, kursiert schon seit ein paar Jahren und hat zahlreiche Anhänger gefunden, von denen einige schon zu Stammgästen der dortigen Veranstaltungen geworden sind.  Andere haben sich aufgrund ihrer Leidenschaft für die Fotografie anstecken lassen: An diesen herrlichen Plätzen gibt es vor allem bei Sonnenuntergang herrliches Licht und tolle Aussichten auf Madrid.

Auf diesen Terrassen am Himmel von Madrid finden sich Touristen und Einheimische ein.  Die meistbesuchte und bekannteste aller zur offiziellen Route der Dachterrassen gehörende Terrasse ist die des Círculo de Bellas Artes in der siebten Etage eines der bedeutendsten Gebäude von Madrid, das seit über zwei Jahrzehnten unter Denkmalschutz steht.  Der Eintritt kostet 2 Euro und gewährt auch Zutritt zu den Ausstellungsräumen, Konferenzen und der Cafeteria. Sie liegt an der Gran Vía, ganz in der Nähe des Petit Palace Alcalá Torre Hotels und neben Puerta de Alcalá und Cibeles, sodass sie sich ausgezeichnet für einen Drink vor dem Abendessen im Zentrum anbietet.

Geht man weiter in Richtung des sogenannten Kunstdreiecks von Madrid stößt man auf eine weitere Mode-Terrasse des Reina Sofía Museums im Nouvel Gebäude mit kostenlosem Eintritt. Sie hebt sich als eine der größten Terrassen Madrids wie auch durch ihr eklektisches Ambiente hervor.

Die UNED Cafeteria ist eine der gemütlichsten und modernsten. Sie befindet sich mitten im Lavapiés Viertel und bietet ein einzigartiges Erlebnis: Sie liegt im Gebäude der ehemaligen Escuelas Pías und ihr Eintritt ermöglicht die Besichtigung der großen darin befindlichen Bibliothek. Die unter dem Namen Gaudeamus Café Madrid geführte Bar bietet eine vielseitige Karte.

Will man Aussichten und Tapas vereinen, dann gehört die Terrasse von Casa Granada in der Tirso de Molina Straße zu den beliebtesten. Hier findet man gutes Ambiente, typisch andalusische Küche, Bier und Longdrinks. Ein wahrer Genuss unweit des Plaza Mayor Platzes und ganz in der Nähe einiger der wichtigsten Hotels in der Madrider Altstadt: Wenn Sie das Glück haben, Zimmer in diesem Gebiet zwischen Huertas und La Latina zu finden, können Sie hier die besten nächtlichen Unterhaltungsangebote in Madrid direkt vor der Hoteltür genießen. In diesem Fall dürfen Sie auf keinen Fall die vielseitige und immer belebte Terrasse auf dem Cebada Platz versäumen:  Unter der Bezeichnung El Viajero sieht man hier einen der schönsten Sonnenuntergänge Madrids. Sie empfiehlt sich vor allem vor einer langen Nacht oder auch für den sonntäglichen Vermouth.

Zimmerangebot in der Nähe

Wenn Sie Zimmer im Zentrum von Madrid in der Nähe von La Latina, Puerta del Sol und Gran Vía suchen, sollten Sie die Homepages von Petit Palace, NH, Melià oder Barceló aufsuchen. Sie alle bieten – vor allem in dieser Jahreszeit, wenn der Sommer ausklingt – interessante Angebote.

Wenn Sie auf Geschäftsreise sind und Komfort suchen (ohne auf eine gute Verbindung in die Innenstadt zu verzichten), sollten Sie sich für Hotels in der Nähe von Barajas oder Zimmer in Arturo Soria und Ciudad Lineal in der Nähe des IFEMA Messegeländes entscheiden. Diese Gegenden bieten gute Verbindungen nach Madrid und besondere Business-Serviceleistungen an.

Ein Urlaub mit Kindern in Madrid gestaltet sich ganz anders. Die besten Unterkünfte für einen sorglosen Aufenthalt stellen die Hotels im Zentrum von Madrid mit Parkplatz dar (wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, ist das unentbehrlich). Es gibt Hotels für Familien in Gran Vía, die in der Nähe aller Sehenswürdigkeiten liegen und besondere Serviceleistungen wie auch komfortable Familienzimmer bieten, in denen man sich zusammen erholen kann, ohne auf Privatsphäre und Komfort verzichten zu müssen. Diese Familienzimmer in Madrid sind auch ausgezeichnet für Reisende, die ein Wochenende mit Freunden verbringen möchten: Es gibt Zimmer, die bis 5 und 6 Personen Platz bieten.

Madrid erkunden

Das U-Bahnnetz ist zwar die bequemste Art, die Route der Dachterrassen von Madrid zu erkunden, aber wir empfehlen, Fahrräder auszuleihen und in aller Ruhe durch die Straßen im Zentrum zu fahren und dabei die schönen Gebäude und Sehenswürdigkeiten zu bewundern. Es gibt auch Fahrradrouten in Madrid, die speziell für Reisende mit Kindern gestaltet sind und eine lustige, günstige und abwechslungsreiche Option darstellen.

Zahlreiche Unternehmen in Madrid bieten Fahrradverleih an. Vor Kurzem hat auch das Rathaus zu Madrid einen öffentlichen Fahrradverleih (BiciMAD) eingeführt, bei dem man die Möglichkeit hat, Tageskarten für 1, 3 oder 5 Tage zu erwerben, deren Preise 2 Euro für die erste Stunde oder Teilstunde und bis zu 4 Euro für die zweite Stunde betragen.

Eine weitere Option ist, ein Hotel in Madrid mit kostenlosem Fahrradverleih zu buchen. Der Vorteil in diesem Fall ist, dass man die Fahrräder benutzen kann und nur den Zimmerpreis bezahlen muss. Der Nachteil kann jedoch sein, dass nicht immer Fahrräder für Alle vorhanden sind. Wenn man für den nächsten Tag eine Route plant, sollte am besten frühzeitig an der Rezeption anfragen.