Archiv für den Monat: Juni 2015

Posada del Peine: ein Hotel mit Geschichte

Wenn Sie zu den Reisenden gehören, die besondere Erlebnisse in Verbindung mit dem Reiseziel suchen, haben wir einen Vorschlag für Sie. Es handelt sich um ein bezauberndes Hotel, in dem Sie einen Teil der Madrider Geschichte erleben können: La Posada del Peine am Plaza Mayor Platz ist das älteste noch aktive Hotel in der spanischen Hauptstadt.

Nachdem seiner Entstehung als Gasthaus an der Wegkreuzung im Zentrum von Madrid hauptsächlich für die aus der Alcalá Straße kommenden Gäste, ist es dem Posada del Peine Hotel gelungen, mit der Stadt zu wachsen und sich an ihre Veränderungen anzupassen – und trotzdem seine eigene und unvergleichliche Essenz zu bewahren.

Kleine Räume mit vielen Details, Geschichten und Geheimnissen inmitten unterschiedlicher Kunststile, erlesener Gegenstände besonderer Klasse, moderner Einschläge und dem Bohème-Flair, das es schon immer besaß.

Die von der Petit Palace Hotelkette durchgeführte Renovierung hat das Lob der gesamten Branche der Hotelarchitektur geerntet. Dabei ist es gelungen, diese Eindrücke unberührt zu erhalten, während sich das Hotel in eine komfortable, vielseitige und von den Gästen geschätzte Einrichtung verwandelt hat.

Zugegebenerweise handelt es sich um ein Hotel mit kleinen Räumen, aber ihre Lage und ihr Stil machen diesen Mangel wett. Dazu kommen Serviceleistungen, die dem besten 4-Sterne-Hotel der Stadt würdig sind: Zimmer mit kostenlosem WLAN mitten auf dem Plaza Mayor Platz in Madrid, Anschluss für iPod und weitere Vorrichtungen, Massageduschen…

Wenn Sie im Posada del Peine Hotel buchen möchten, sollten Sie sich zunächst seine offizielle Homepage ansehen. Dort wird der niedrigste Onlinepreis garantiert und häufig findet man interessante Angebote wie kostenloses Frühstück, kostenloser iPad oder flexible Abreisezeiten.

Nicht vergessen: Bringen Sie Ihre Kamera mit und machen Sie viele Fotos, um sie nachher bei Instagram zu zeigen. Sie werden sehen, dass das Hotel es wert ist.

Reiseziele für einen Golfurlaub in diesem Jahr

Wenn es um Golfurlaub geht, gehört Spanien zu den bedeutendsten Reisezielen Europas. Es besitzt die größte Vielfalt, die meisten Golfplätze und Reisevarianten wie auch eines der größten spezifischen Golfhotelangebote. Es gibt sogar Bereiche, die wie das sogenannte Golftal in Marbella mit einigen der besten Golfhotels in Andalusien, die mit den klassischen Golfhotels in Chiclana und den berühmten Golfhotels in Isla Canela wetteifern, speziell für dieses Angebot geschaffen wurden.

Der Süden Spaniens ist zweifellos ein Knotenpunkt, wenn es um Riesen in Verbindung mit Golf geht. Die Region Andalusien besitzt in ihren touristischen Provinzen 114 Verbandsgolfplätze, die den höchsten Anforderungen entsprechen. Malaga gehört zu den stärksten Vertretern und empfiehlt sich insbesondere mit seinen Wellnesshotels in Marbella, die normalerweise in der Nähe der besten Golfgebiete liegen. Auf diese Art erhöht sich das Reiseangebot, da man Familienprogramme planen kann, ohne auf eine gute Golfsaison verzichten zu müssen.

Internationale Marken haben ihren Namen auf viele dieser andalusischen Golfplätze geschrieben. Auf diese Art ist eine weltweit berühmte Serie entstanden, die jedes Jahr von zahlreichen der besten Profis dieser Sportart aufgesucht wird. Die Preise schwanken deutlich je nach Platz und Lage, wie auch entsprechend der Serviceleistungen oder des dazugehörigen Hotelangebots. Gehört ein Hotel dazu, ist es immer günstiger und praktischer, das Pauschalangebot zu buchen.

Das ist aber nicht nur in Andalusien der Fall. In Spanien ist das Golfangebot an fast allen Fremdenverkehrsorten an der Küste und insbesondere auf den Inseln vertreten: Mallorca ist mit über 24 Verbandsgolfplätzen, die über das ganze Gebiet verteilt liegen, einer der großen Anbieter. Die Luxusresorts in der Nähe von Palma gehören zu den beliebtesten. Aber auf der restlichen Insel gibt es noch mehr Hotels in Verbindung mit dem Golfsport, die interessante Ermäßigungen für die Plätze und gute Preise für die Zimmer anbieten.

Springt man dann auf die kanarische Inselgruppe weiter, ist Teneriffa immer sehr empfehlenswert, da es dort zahlreiche Golfhotels in Costa Adeje, in der Nähe von Santa Cruz, im Norden… gibt. Wenn Sie z. B. ein Hotel nur für Erwachsene in Costa Adeje buchen, erwartet Sie ein erholsamer Golfabstecher, ohne sich um die Kinder sorgen zu müssen. Im Süden von Teneriffa liegen einige der Golfplätze mit den schönsten Aussichten der Insel, die außerdem auch Serviceleistungen bieten, die sogar von anspruchsvollsten Reisenden gelobt werden.

Roquetas de Mar in Almería; die Umgebung von Madrid; Costa Blanca oder sogar einige Hotelgebiete an der Küste Barcelonas wie auch an der Costa Brava sind auch Reiseziele, die man bei der Planung eines Golfabstechers in diesem Jahr ins Augen fassen sollte. Denken Sie aber bitte zuerst daran, die offiziellen Homepages der örtlichen und regionalen Verbände der einzelnen Regionen und – wenn möglich – auch die Homepages der Hotels mit Golfserviceangebot in der gewählten Gegend zu besuchen. Die meistendarunterbieten in dieser Jahreszeit Sonderangebote an. Viele garantieren nur den besten Onlinepreis, wenn man sie direkt auf ihrer Homepage bucht.

Sommer mit Kindern auf… Mallorca, Teneriffa oder in Cádiz?

Sommer, Kinder, Mallorca. Sommer, Kinder, Teneriffa. Sommer, Kinder … wohin? Wenn Sie zu den unschlüssigen Reisenden gehören, die bisher – mit den Sommerferien vor der Tür – noch nicht wissen, wo Sie Ihren Urlaub mit den Kindern verbringen werden, wird es langsam problematisch. Aber es gibt noch Lösungen. Schreiben Sie mit, denn jetzt heißt es: Daumen drücken und in aller Eile Last-Minute-Angebote suchen, damit Sie ein Reiseprogramm für alle planen können, ohne den gesamten Lohn dafür ausgeben zu müssen.

Eine unfehlbare Empfehlung für Reiseziel und Hotel für diejenigen, die diesen Sommer mit Kindern Urlaub machen, steht schon am Anfang dieses Artikels: Mallorca. Die Insel der Ruhe ist immer noch die beliebteste unter den Familien von halb Europa, wenn es darum geht, abzuschalten und die Mittelmeersonne mit der einzigen Sorge zu genießen, einen Flug Richtung Insel zu nehmen. Hier erwarten Sie beeindruckende Buchten, Vergnügungsbereiche für alle Altersstufen und alle Arten an spezifisch für Touristen – Ausländer wie auch Spanier – bestimmte Serviceleistungen.

Natürlich gehört Mallorca zu den Reisezielen, die besonders bei Deutschen und Briten beliebt sind. Aber es kommen auch immer mehr Besucher aus dem Norden und die Anzahl der Spanier steigt wieder. Natürlich ist es auch kein billiges Reiseziel, aber dafür stehen Preis und Leistung in einem ziemlich guten Verhältnis. Wenn es sich um Unterkunft mit Kindern handelt, gibt es zahlreiche Hotels für Familien auf Mallorca, die z. B. einen kostenlosen Aufenthalt für die Kleinen anbieten. Andere wurden direkt im Stil der Vergnügungsparks errichtet, sodass man hier den Urlaub mit der Familie verbringen kann, der sich vor allem auf diejenigen konzentriert, um die es ja auch geht.

Hoteles mit Miniklub in Playa de Muro, Appartements für Kinder in Alcudia, Palmanova, Cala Millor – auf der Insel gibt es Gebiete, die praktisch schon für Reisende mit der Familie vorbestimmt sind. Sie kennzeichnen sich durch ihr freundliches Ambiente, die guten Verkehrsverbindungen zum Flughafen, ihre grundlegenden Serviceleistungen wie Sicherheit, Gesundheit und Sauberkeit wie auch durch ihre besonderen Einrichtungen zur Freizeitgestaltung im Hotel selbst und in der Umgebung.

Der besondere Anreiz ist jedoch immer derselbe – der Strand. Wer aber Strand sucht, muss nicht unbedingt auf Mallorca reisen. Auch Teneriffa bietet sich hier an: Das Angebot an Hotels für Kinder auf Teneriffa ist so groß, dass die Preise auf einem erschwinglichen Niveau bleiben. Wir empfehlen, in den Süden von Teneriffa zu fliegen und auf Resorts in Costa Adeje zu setzen, da sie zu den am besten ausgestatteten Resorts für Reisen mit Kindern im Sommer gehören. Ein Hotel für Familien in Las Américas oder – wenn Sie etwas mehr suchen – ein Wellnesshotel auf Teneriffa sind möglicherweise das beste Angebot für alle, denn auch die Eltern müssen ihren Urlaub genießen können.

Ole Hotels

Ole Hotels

Wir bleiben auf den Kanaren und gehen jetzt auf Fuerteventura. Hier bevorzugen wir den Süden der Insel für einen Urlaub mit der Familie. Warum das? Weil es hier die sichersten und flacheren Strände mit weniger Wellen und spezifischeren Serviceleistungen für die Kleinen gibt. Das Gebiet der Hotels in Jandía mit Fremdenverkehrsgebieten wie Costa Calma oder Playa Gaviotas ist die richtige Wahl, wenn Sie mit Kindern reisen: Hier finden Sie ein einzigartiges Reiseziel ganz in der Nähe von Vergnügungs- und Wasserparks, Zoos und malerischen Orten, die man gemeinsam besichtigen kann. Dazu kommt, dass sich die meisten Strandresorts in Playa de Jandía mit Miniklubs für unterschiedliche Altersstufen, Kindermenüs, Familienzimmern usw. schon auf Familien spezialisiert haben.

Wenn Sie aber auf dem Festland bleiben möchten, stellt Cádiz eine ausgezeichnete Option dar. Dort finden Sie sicherlich noch die besten Angebote für die Unterbringung: Die Strandresorts in Cádiz, unter denen Sie ein Wellnesshotel in Chiclana oder eines der Familienhotels in der Nähe von Roche und Golfhotels in La Barrosa auswählen können. Sie sind alle für Reisen mit Kindern gedacht und bieten Miniklub, Pools mit Wasserspielen, Kindermenüs… Als Mehrwert haben alle auf zusätzliche Serviceleistungen wie Golf, Gastronomie, Wellness, Sport usw. gesetzt, um auch die Eltern zu begeistern.

 

Lost & Found Market zum ersten Mal in Madrid

Ein süßes Vintage-Kleid, Spielzeug aus den 30er Jahren, ein alter Fotoapparat, ein Blümchenhemd, eine antike Lampe für Ihr Wohnzimmer…

Das sind nur einige der zahlreichen Schätze, die man auf dem Lost & Found Market, dem berühmten Barceloner Flohmarkt mit Vintage- und Secondhandartikeln, der jetzt zum ersten Mal nach Madrid kommt, erwerben kann. Vintage ist stärker im Trend als nie zuvor – sowohl bei Bekleidung wie auch bei Deko-Artikeln. Es gibt zwar auch neu geschaffene Vintage-Artikel, aber die antiken Gegenstände haben das besondere Etwas, das sie magisch macht und von den anderen unterscheidet.

Wenn Sie Secondhand- und Vintage-Artikel mögen, dann dürfen Sie die nächste Ausgabe des Lost & Found Markets auf keinen Fall versäumen. In Barcelona gehört er nach sieben Jahren und 20 Ausgaben zu den Bezugspunkten unter den Märkten und findet jetzt zum ersten Mal in Madrid statt.

Dort kann man unter Tausenden einzigartiger Artikel, die man aus irgendeiner Abstellkammer gerettet hat und die hier ein neues Leben erhalten, fast alles finden. Die einzige Bedingung, um als Verkäufer teilnehmen zu können, besteht darin, dass die Waren Secondhandware sind, sodass Sie nichts Neues oder auch keine Restwaren aus Geschäften finden können.

Bekleidung und Vintage Accessoires sind zwar die Renner, aber auf dem Lost & Found Market kann man alles Mögliche wie Vinylschallplatten und sonstige Musik- und Kunstgegenstände, Comics, IT-Artikel, Deko-Artikel, Fahrräder, Spielsachen usw. finden.

Egal was Ihnen gerade einfällt – einer der Vorteile der Secondhandartikel besteht nämlich darin, dass man tolle Überraschungen und besonders ausgefallene und eigenartige Gegenstände finden und zu einem bescheidenden Preis erwerben kann. In diesen Jahren, in denen Vintage hochmodernist, durfteein Flohmarkt dieser Art in Madrid nicht fehlen. Er ist sicherlich eine der besten Empfehlungen für dieses Wochenende in der spanischen Hauptstadt. Der Veranstaltungsort lautet Centro Cultural Conde Duque und der Eintritt ist für alle Besucher frei und kostenlos.

ZAls Ergänzung dieser unterhaltsamen und festlichen Aktivität gibt es Livemusik mit DJs und weitere Aktivitäten. Und wenn Ihr Magen zu knurren beginnt, können Sie einen der 14 Food Trucks auf dem Gelände aufsuchen. Hier erwarten Sie unterschiedliche Essensvarianten auf Rädern nach guter US-amerikanischer Art.

Lassen Sie sich den Lost & Found Market in Madrid nicht entgehen und besuchen Sie die spanische Hauptstadt am Wochenende des 6. und 7. Juni. Sollten Sie noch Unterbringung suchen, empfehlen wir, eines der Hotels von Petit Palace in Madrid zu buchen. Von dort aus können Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie Puerta de Alcalá oder das abwechslungsreiche La Latina Stadtviertel bequem besichtigen.

Neue Boutique-Hotels in Barcelona für 2015

Wir kommen wieder auf die Boutique-Hotels als unterschiedliches Reiseangebot für 2015 zurück.

Nach der kurzen Einführung vom letzten Mal und dem kleinen Rundgang durch einige der Hotels mit Charme in Madrid, haben wir uns dieses Mal in das Flugzeug Richtung Barcelona gesetzt. In dieser spanischen Stadt kann man auch eine große Vielfalt dieser Art Hotels, in denen Design, einzigartige Räumlichkeiten und individuelle Betreuung vorherrschen, finden. Der große Unterschied zwischen Barcelona und Madrid besteht darin, dass die Vorliebe für Design und Innovation der Erstgenannten im Blut liegt. Weiterhin ist das Thema der Unterkunftspreise wichtig, da sie in der katalanischen Hauptstadt (schon seit je her) höher sind. Das nächste Thema ist die Lage: Die attraktiven Reiseziele in Barcelona liegen viel weiter verstreut als in Madrid, wo es ein eindeutiges kunsthistorisches Zentrum gibt.

In Barcelona kann man in fast allen Vierteln ein gutes Boutique-Hotel buchen und das wahre Ambiente der Stadt genießen, ohne sich auf die Altstadt beschränken zu müssen. Trotzdem befinden sich einige der interessantesten Hotels dieser Stadt in den wenigen Straßen der Ciutat Vella, d. h. ganz in der Nähe von Eixample, Gràcia usw. Auch in Poble Nou gibt es einige interessante Hotels, aber hier sind es weniger.

Der Jugendstil ist ein weiteres Kennzeichen. Das gesamte Jugendstilgebiet bietet beeindruckende Hotels, die einen Besuch wert sind. Dazu gehört z. B. das Hotel Museum Barcelona – einer der großen Klassiker in der Stadt. Hier kann man in einem ehemaligen Jugendstilhaus (dem Garriga Nogués Haus) übernachten. Es wurde komplett aber mit viel Gefühl renoviert und dabei sind fast alle Details aus seiner Zeit erhalten geblieben.

Hotel Petit Palace Posada del Peine

Hotel Petit Palace Posada del Peine

In der Nähe davon und auch von der Petit Palace Hotelkette – die, wie schon in früheren Artikeln erwähnt, eines der wichtigsten (und besten) Beispiele für Boutique-Hotels in Spanien ist – steht das Boquería Hotel. Es ist wegen seines herrlichen romantischen Gartens berühmt, um den herum die gesamte Einrichtung gestaltet ist. In diesem Fall kommt dazu, dass dieses Hotel mit seinen exquisiten Details sich aufgrund seiner Lage ganz in der Nähe des berühmten und gleichnamigen Marktes hervorhebt.

Bei einem Boutique-Hotel in Barcelona muss man aber auf alle Fälle die Möglichkeit haben, Erlebnisse im Hotel selbst, die allein schon Grund für eine Reise sind, zu finden.  Das ist z. B. der Barceló Hotelkette mit ihrem Hotel im Raval Viertel gelungen: Man kann es aufgrund seiner großen Abmessungen und der Bettenkapazität zwar nicht als Boutique-Hotel bezeichnen, aber dennoch hat es einen Teil dieser Philosophie in seinen Räumen wiedergegeben. So z. B. ist hier eine der Mode-Dachterrassen in Barcelona entstanden, die alle Touristen – egal ob Hotelgäste oder nicht – besuchen möchten. Dieser Aussichtsturm in der Stadt ist ein voller Erfolg und kann als eine der besten Marketingformeln angesehen werden.

Hier kann man nur den Hut davor ziehen, wie es der Hotelkette gelungen ist, die Bindung an das Reiseziel zu schaffen und das Hotel, seine Räumlichkeiten und Aktivitäten in die gesellschaftliche Agenda einer Stadt wie Barcelona einzufügen. Das ist bisher wenigen gelungen. Immer mehr Hotels versuchen es und das ist besonders zu schätzen. Viele Boutique-Hotels der Stadt haben auch nicht die Kapazität, diese Mund-zu-Mund-Propaganda zu erreichen. In dieser wettbewerbsstarken Branche bringen jedoch Leistung, Berücksichtigung der Gästewünsche und intelligente Investitionen gute Erfolge. Vielleicht nicht kurzfristig, aber mittelfristig sicherlich.

Hier ist die richtige Auswahl ausschlaggebend: Viele bieten sich als Boutique-Hotels an und sind jedoch eigentlich ein kleines, familiäres Hotel, in dem man sich wie zuhause fühlt – aber eben, wie zuhause! Ohne Anreiz, ohne diesen Mehrwert. Aber das sind keine guten Boutique-Hotels, sondern eben kleine Hotels. Davon gibt es Barcelona auch eine ganz beachtliche Anzahl!

Man sollte immer ein gewisses Qualitätsniveau anfordern (gehen Sie nie unter 3-Sterne, selbst wenn der Preis noch so verführerisch ist!) und sich auf die Bewertungen vorheriger Gäste verlassen: Nur diejenigen, die es selbst probiert haben, können Ihnen sagen, was Sie in Wirklichkeit dort erwartet. Und dann sollten Sie es testen, denn gute Boutique-Hotels sind sicher der Mühe wert.

Hotel Catalonia Sagrada Familia

Hotel Catalonia Sagrada Familia

Wenn wir jetzt die Boutique-Hotels im strengen Sinne verlassen, findet man in Barcelona Hotels, die auch Erlebnisse bieten – möglicherweise mit einer weniger prägnanten individuellen Betreuung – und die Ihnen bei der Gestaltung eines komplett neuartigen Abstechers mit dem / der Partner/in oder mit Freunden helfen. Eines der Hotels mit diesem Mehrwert ist z. B. das Catalonia Barcelona Plaza Hotel. Hier merkt man sofort, dass alles genau bedacht wurde, dass alle Serviceleistungen und Einrichtungen bewusst für beste Entspannung und schönste Erlebnisse geplant wurden. Um das feststellen zu können, reicht es aus, eine Nacht in einem seiner Zimmer am Plaza de España Platz zu verbringen oder seinen Pool auf der Dachterrasse zu besuchen.

Natürlich bezahlt man diese Art Hotels (die meisten sind 4- und 5-Sterne-Hotels) (und sogar gut), aber diese Preise sollte man immer mit der angebotenen Qualität ins Verhältnis setzen. Oftmals sucht man blindlings Angebote, um eine low cost Unterkunft zu finden – und am Ende schreibt man eine sehr negative Bewertung über ein Hotel, an das man zu viele Erwartungen gestellt und für das man – ehrlich gesagt – zu wenig bezahlt hatte.