Archiv für den Monat: Dezember 2016

Entdeckung der Geheimnisse auf der Insel Fuerteventura

Bevor man eine Reise unternimmt, lässt man sich normalerweise von Reiseführern, Reiseagenturen oder Bekannten, die das Reiseziel schon aufgesucht haben, beraten. Das ist natürlich eine sehr geeignete Art, um einen Ort kennenzulernen, aber es geht nichts darüber, das „Typische“ einfach beiseitezulassen und nur die weniger bekannten Orte eines Reiseziels zu wählen – gerade diejenigen, die kaum in Reiseführern erscheinen und die die Orte so einzigartig machen.

Einer dieser Orte, der solche Geheimnisse versteckt, ist Fuerteventura. Diese Insel ist ein Biosphärenreservat, das sehr empfehlenswerte Naturschätze birgt, die für neugierige Reisende, die sich nicht mit dem Üblichen zufriedengeben, eine Entdeckungsreise wert sind. Was steckt hinter dieser Insel – neben ihren Stränden und den rein vulkanischen Gebieten? Hier eine kleine Zusammenfassung:

Playa de Jandía

 Jandía Halbinsel

Es gibt nur wenige Gegenden, die als Ganzes so schön wie die Jandía Halbinsel sind. Sie ist zwar den meisten Touristen, die die Insel besuchen, bekannt, aber man sollte jeden Winkel, jedes Detail und jeden Strand erkunden, um den Zauber ihrer einsamen Strände, ihrer Dünen mit afrikanischen Einschlägen und der Farbe des Atlantiks – ein wirklich beeindruckendes Smaragdgrün – zu erleben.

Neben den Hotels und den meistbesuchten Orten von Jandía sollte man die Routen erkunden, die nicht so gut erreichbar sind, d. h. die man nur zu Fuß oder mithilfe eines Geländewagens aufsuchen kann.

Und das Beste daran? Auf der Jandía Halbinsel befinden sich einige der empfehlenswertesten Hotels der Insel wie das Iberostar Playa Gaviotas, das Iberostar Fuerteventura Palace oder das Iberostar Playa Gaviotas Park Hotel.

 

Betancuria Kiefernwald

Ein Kiefernwald mitten auf einer unfruchtbaren Insel? Diese Frage stellten sich vor einhundert Jahren die Einwohner, als sie sahen, wie die damaligen Regierenden versuchten, einen dichten Kiefernwald auf einer unfruchtbaren Insel anzulegen.

Das Projekt scheiterte zwar an sich, aber das Ergebnis ist nicht ganz verfehlt. Was findet man heute an dieser Stelle auf der Insel? Einen wirklich schönen Wald aus bodenständigen kanarischen Kiefern, in dem man einen Tag mit der Familie verbringen oder sich nach einer Wanderung ausruhen kann.

Puertito de los Lobos

Eine der schönsten Gegenden auf Fuerteventura ist zweifellos „Puertito de los Lobos“. Dieser Ort wurde früher von Seehunden aufgesucht und gehört zu den „Musts“ unter den Besichtigungen und gilt als Schatz für die Einwohner von Fuerteventura. Wie findet man ihn? Um diesen malerischen kleinen Hafen zu besichtigen, muss man mit dem Boot auf das Lobos Inselchen fahren (vom Norden der Insel aus).

 

Fuerteventura, Tunesien und Mallorca – drei ideale Reiseziele für den Winter

Vor der Kälte fliehen und die schönste Sonne des Jahres genießen zu können – genau das wäre das Weihnachtsgeschenk, das uns alle begeistern könnte! Insbesondere zum Jahresende, wenn die Temperaturen fallen und damit auch unsere Lust, das Haus zu verlassen, sinkt! Es ist ja allgemein bekannt, dass Dezember aufgrund der Weihnachtsangebote und der vielen Feiertage der ideale Reisemonat ist. Aber wie findet man das richtige Reiseziel, ohne sich dabei zu ruinieren?

Viele unter uns denken dann gleich an die Karibik, aber die vielen Kilometer schlagen schnell zu Buche. Deshalb sollte man nicht vergessen, dass es auch näher liegende Reiseziele gibt – von denen viele sogar in Spanien liegen – an denen man das schöne Wetter sowie warme oder zumindest relativ milde Temperaturen genießen kann. Wie lautet unsere Auswahl für den Weihnachtsmonat? Fuerteventura, Mallorca und Tunesien.

playas de fuerteventura

Fuerteventura und Sonne

Fuerteventura ist mit ihrer einzigartigen Landschaft und einem exklusiven Urlaubsangebot eine Insel, die in den Wintermonaten wahren Sommer bietet. Hier findet man glasklares Wasser, extreme Schönheit und einzigartige Naturlandschaften. Dazu kommen ein hochwertiges gastronomisches Angebot und ein tolles Sportangebot.

Wo kann man auf Fuerteventura übernachten? Wir empfehlen das Iberostar Fuerteventura Palace Hotel aufgrund seiner Lage und seinen Serviceleistungen.

Mallorca lockt immer

Auf Mallorca liegen die Temperaturen tatsächlich nicht immer bei zwanzig Grad, aber etwas steht fest: Die Sonne wird fast immer und in jedem Winkel der Inselgeografie scheinen. Die meisten Touristen kommen zwar lieber im Sommer auf die Insel, aber es geht nichts über die Wintermonate, um das Beste dieser Gegend und ihrer Einwohner erleben zu können. Was ist hier besonders hervorzuheben? Die Landschaft und die ausgezeichnete Gastronomie!

Wo sollte man auf Mallorca übernachten? Sie haben zwar eine große und hochwertige Auswahl, aber mit dem Iberostar Jardin del Sol Suites Hotel gehen Sie immer auf sicher. Dieses Hotel bietet beeindruckende Aussicht aufs Meer und liegt in einer der schönsten Gegenden Mallorcas.

Afrikas schlafende Schönheit

Das Reiseziel Tunesien ist mit seiner Ruhe und den zahlreichen Annehmlichkeiten die wahrhaftige schlafende Schönheit Afrikas. Ein Ort voller mediterraner Magie, an dem man entspannende Tage alleine, mit Freunden, als Pärchen oder mit der Familie erleben kann. Und das Beste daran? Einfach alles – die Leute, die Strände, das Essen und die beeindruckenden Landschaften.

Wo sollte man in Tunesien übernachten? Unsere Empfehlung ist das exklusive Iberostar Averroes Hotel – insbesondere, wenn Sie mit der Familie verreisen.

 

Die besten Reiseziele zum Golf spielen im Herbst

Warum sollte man sich nicht ein paar Tage zum Golf spielen in Spanien gönnen – wird dieses Land doch von seinen europäischen Nachbarn wegen seines Klimas beneidet und die spanischen Golfplätze werden überall gepriesen! Spanien besitzt von Norden nach Süden ausgezeichnete Golfplätze, insbesondere wenn man Mallorca, Teneriffa, Valencia oder Andalusien betrachtet.

An diesen Reisezielen, bei denen die Sonne – sogar im Winter – an erster Stelle steht, findet man private Golfplätze (auf denen man Stunden- oder Tagespreise zahlt) oder auch tolle Hotels mit hervorragenden Golfplätzen, d. h. mit komplettem Service.

Hoteles de golf

Cádiz steht für magischen Sport

Cádiz ist nicht nur wegen der lustigen Karnevalslieder und dem bekannten frittierten Fisch („pescaíto frito“) bekannt, sondern auch eine sportliche Legende, wenn es um Reitsport, Surfen, Kitesurfen, Tennis- und Golfspielen geht. Die Golfplätze sind ein Bezugspunkt auf weltweiter Ebene und haben den Fans dieser Sportart besonders viel zu bieten.

Warum sollte man sich für Cádiz entscheiden? Ganz einfach: aufgrund des einzigartigen Preis- / Leistungsverhältnisses, des Klimas, des Charakters seiner Einwohner, des Essens und weil es an verschiedenen Orten der gesamten Provinz auf das Golfspiel spezialisierte Hotels gibt (hier der ideale Tipp für alle, die ein Golfhotel in Chiclana suchen).

Von Norden bis Süden auf Teneriffa Golf spielen

Gute Nachrichten für alle, die ein Golfhotel in Costa Adeje gebucht haben: Teneriffa ist zweifellos eines der besten Reiseziele zum Golf spielen im Herbst. Diese Argumente sprechen für sich selbst: weniger Touristen, bessere Preise und ein stabiles Klima bei (fast immer) über 22 Grad. Damit sind alle Wünsche erfüllt!

Isla Canela – der Star unter den Stars!

Neben den schönsten unberührten Stränden ganz Andalusiens gelegen und mit einem frischen, aber angenehmen Klima ist Isla Canela der Star unter den Stars für alle, die in den Herbstmonaten Golf spielen möchten. Die Qualität der Golfplätze ist unumstritten, sodass man diese Sportart jetzt hier besser als nie zuvor genießen kann. Anders ausgedrückt: Wer sich für ein Golfhotel in Isla Canela entscheidet, macht sicher einen Volltreffer!