Barcelonas Strände

Barcelona hat den Vorteil, mehrere Strände ganz in der Nähe zu haben, an denen man Baden oder gegen Abend einen Drink am Meer zu sich nehmen kann, ohne weit fahren zu müssen. Die Öffnung zum Meer hin bringt viel Leben in die Stadt und die Einwohner Barcelonas wissen diesen Vorteil zu schätzen und zu genießen.

Der Barceloneta Strand gehört zu den bekanntesten Stränden der Stadt. Er liegt zwischen dem Gas Damm und dem Sant Miquel Strand. Wahrscheinlich ist er dank des Ambiente auf seiner Strandpromenade und dem Blick auf das Profil von Barcelona einer der angenehmsten Strände.  Er ist 422 Meter lang und gehört zu den ältesten Stränden der Stadt. Er wird insbesondere von Ausländern und jungen Leuten aufgesucht.

Petit Palace Hotels Barcelona

Petit Palace Hotels

Auch der Sant Miquel Strand gehört zu den ältesten Stränden Barcelonas. Er liegt zwischen den Sant Sebastià und Barceloneta Stränden und ist 420 Meter lang. Seine Lage ist ziemlich zentral und in der Nähe berühmter Stadtviertel wie Gótico, sodass er zu den meistbesuchten Stränden gehört.

Neben ihm liegt der Sant Sebastià Strand, der zum Ciutat Vella Distrikt neben dem Hafen von Barcelona gehört. Er ist der längste Strand der Stadt und einer seiner Vorteile besteht darin, dass man zu Fuß von der Stadtmitte erreichen kann – was ihn für die Einwohner Barcelonas sehr bequem macht. Auch er wird insbesondere von Touristen wie auch von älteren Leuten aufgesucht.

Der Somorrostro Strand entspricht einem Küstenstreifen, der vorher zum Barceloneta Strand gehörte und zu Ehren einer ehemaligen Siedlung, die unter sehr prekären Bedingungen lebte, mit diesem Namen umbenannt wurde. Er ist 522 Meter lang und aufgrund seiner Nähe zur Stadt bei jungen Leuten und Ausländern sehr beliebt.

Der Nova Icària Strand ist wahrscheinlich einer der ruhigsten Strände Barcelonas. Der ist 415 Meter lang und liegt genau in der Mitte der Küste Barcelonas. Er besitzt einen großen Bereich mit Sportanlagen wie Tischtennistische, zwei Volleyballplätze und einen Spielplatz. Gegen Abend zünden die Strandbars Fackeln an, damit die Besucher den Sonnenuntergang auf den Liegen liegend und bei einem Drink genießen können.

Der Bogatell Strand ist einer der ruhigsten Strände, weil er wahrscheinlich am weitesten von der Stadt entfernt liegt. Auch er besitzt verschiedene Sportanlagen wie Tischtennistisch, Fußball- oder Volleyballplatz. Er ist 702 Meter lang und der Weg zu diesem Strand führt über Rambla del Poble Nou. Auch hier zünden die Bars abends Fackeln an, wodurch ein einzigartiges Ambiente entsteht.

Wenn Sie die Strände Barcelonas in aller Ruhe genießen möchten, empfehlen wir die Unterkunft in einem der Petit Palace Hotels in Barcelona, von denen man diese Strände wie auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Plaza Cataluña bequem besichtigen kann.