Posada del Peine: ein Hotel mit Geschichte

Wenn Sie zu den Reisenden gehören, die besondere Erlebnisse in Verbindung mit dem Reiseziel suchen, haben wir einen Vorschlag für Sie. Es handelt sich um ein bezauberndes Hotel, in dem Sie einen Teil der Madrider Geschichte erleben können: La Posada del Peine am Plaza Mayor Platz ist das älteste noch aktive Hotel in der spanischen Hauptstadt.

Nachdem seiner Entstehung als Gasthaus an der Wegkreuzung im Zentrum von Madrid hauptsächlich für die aus der Alcalá Straße kommenden Gäste, ist es dem Posada del Peine Hotel gelungen, mit der Stadt zu wachsen und sich an ihre Veränderungen anzupassen – und trotzdem seine eigene und unvergleichliche Essenz zu bewahren.

Kleine Räume mit vielen Details, Geschichten und Geheimnissen inmitten unterschiedlicher Kunststile, erlesener Gegenstände besonderer Klasse, moderner Einschläge und dem Bohème-Flair, das es schon immer besaß.

Die von der Petit Palace Hotelkette durchgeführte Renovierung hat das Lob der gesamten Branche der Hotelarchitektur geerntet. Dabei ist es gelungen, diese Eindrücke unberührt zu erhalten, während sich das Hotel in eine komfortable, vielseitige und von den Gästen geschätzte Einrichtung verwandelt hat.

Zugegebenerweise handelt es sich um ein Hotel mit kleinen Räumen, aber ihre Lage und ihr Stil machen diesen Mangel wett. Dazu kommen Serviceleistungen, die dem besten 4-Sterne-Hotel der Stadt würdig sind: Zimmer mit kostenlosem WLAN mitten auf dem Plaza Mayor Platz in Madrid, Anschluss für iPod und weitere Vorrichtungen, Massageduschen…

Wenn Sie im Posada del Peine Hotel buchen möchten, sollten Sie sich zunächst seine offizielle Homepage ansehen. Dort wird der niedrigste Onlinepreis garantiert und häufig findet man interessante Angebote wie kostenloses Frühstück, kostenloser iPad oder flexible Abreisezeiten.

Nicht vergessen: Bringen Sie Ihre Kamera mit und machen Sie viele Fotos, um sie nachher bei Instagram zu zeigen. Sie werden sehen, dass das Hotel es wert ist.