Schlagwort-Archive: Iberostar Fuerteventura Palace

Fuerteventura und Golf – eine erfolgreiche Union

Wenn Sie zu den Urlaubern gehören, die im Urlaub etwas komplett Neues, Originelles und Lustiges unternehmen möchten, sollten Sie sich unser Sommerprogramm notieren: Wie wäre es mit einem Golfurlaub auf der kanarischen Insel Fuerteventura? Wenn wir entscheiden dürfen, lautet die Antwort eindeutig „Ja, gerne“!

Wir sind uns bewusst, dass der Süden und Osten Spaniens die bevorzugten Reiseziele für Golfspieler sind, aber es gibt auch andere Orte wie Fuerteventura, wo man einen entspannenden Urlaub mit Golfspaß erleben kann. Dieses Reiseziel ist zwar ein Newcomer in diesem Sporttourismusbereich, aber folgende Aspekte machen es zum idealen Ort dafür:

Ein Ort zum Abschalten

Aufgrund seiner Lage, seines Klimas und des besonderen Luftdrucks ist Fuerteventura ein Reiseziel, an dem man den Genuss des Dolcefarniente erleben kann. Dadurch werden alle Aktivitäten im Freien zu einem wahren Erlebnis.

Der Zauber einer einzigartigen Naturumgebung

Fuerteventura gilt als Kronjuwel der Kanarischen Inseln, da diese Insel den Besuchern eine einzigartige natürliche Umgebung bietet, in der weder Gebiete mit Vulkanen noch Strände von außerordentlicher Schönheit fehlen.

Diese beiden Aspekte wurden von den wichtigsten Golfhotels der Region gut genutzt. Und wie lautet das Ergebnis? 18-Loch-Golfplätze mit beeindruckenden Aussichten!

Campo de golf

Zahllose Anregungen für tagsüber und Nachts

Fuerteventura ist ein Ort, der zahllose Angebote für tagsüber wie auch für nachts bietet – da sich ja nicht alles um das Golfspiel drehen soll! Unter diesen Angeboten möchten wir die Routen auf Vulkanpfaden und zahlreiche Wassersportarten im herrlichen Atlantikwasser hervorheben.

Wo kann man auf Fuerteventura übernachten?

Wie auch auf den anderen Inseln der kanarischen Inselgruppe herrschen auf Fuerteventura qualitativ hochwertige Hotels vor. Es gibt eine Vielzahl an Hotels, die Meerblick oder -nähe oder eine direkte Verbindung mit dem Golfsport bieten (dem Thema, das uns diesen Monat besonders beschäftigt).

Viele Golfhotels bieten gute Qualität und Preise, aber wir empfehlen im Juli drei Flagschiffe der mallorquinischen Hotelkette IBEROSTAR Hotels & Resorts: die IBEROSTAR Fuerteventura Palace, IBEROSTAR Playa Gaviotas und IBEROSTAR Playa Gaviotas Park Hotels.

Fuerteventura: mein Reiseziel

Ich bin mittendrin beim Kofferpacken und unterbreche mal kurz zum Berichten. Ich werde ganz nervös, wenn ich daran denke, dass ich Weihnachten dieses Jahr mit einer Gruppe auf meinen geliebten Kanarischen Inseln verbringen werde! Es ist praktisch alles geregelt und organisiert und nur das Notwendigste bleibt dem Zufall überlassen (man sollte auf einer Reise immer etwas offenlassen, damit es noch ein paar Überraschungen und lustige Anekdoten geben kann… Dieses Mal befürchte ich nur, dass es zu viele sein werden). Die Besichtigungsorte liegen fest und die Unterkünfte auch. Alles andere wird von Fall zu Fall geplant.

Der erste Stopp ist schliesslich doch auf Fuerteventura. Wir werden in einem der 3 Ressorts der Iberostar Hotelkette im Süden der Insel übernachten: Das Fuerteventura Palace Hotel ist zwar ein Familienhotel in Jandia, besitzt aber auch Unterkünfte nur für Erwachsene am Matorral Strand, die übrigens sehr gut aussehen. Wir haben die anderen beiden aber ausgeschlossen, da es sich eher um Ressort für Kinder in Jandia handelt. Das ist zwar nicht schlecht, entspricht aber natürlich nicht unserem Reiseprogramm.

IBEROSTAR Fuerteventura Palace

IBEROSTAR Fuerteventura Palace

Wir planen, viel ausserhalb des Hotels zu unternehmen, aber auch die Hoteleinrichtungen zu nutzen. Aus diesem Grund haben wir uns statt für ein Familienhotel in Jandia für ein Hotel mit Themenfeiern, einem Erholungsbereich nur für Erwachsene, beeindruckenden Schwimmbecken direkt am Meer usw. entschieden.  Richtig geraten – ich freue mich jetzt schon wahnsinnig! Ich hoffe, die richtige Wahl getroffen haben. Aber das erzähle ich Ihnen nach meiner Rückkehr, denn um ein Hotel wirklich kennenzulernen, muss man es ausprobiert haben. Aber auch in diesem Fall erlebt man Enttäuschungen, weil sich in nur einem Jahr alles schnell verändern kann.

Wir kommen übermorgen auf Fuerteventura an. Dann haben wir Zeit genug, um uns zurechtzufinden, uns zu erholen und das Meer zu geniessen, um die Kälte abzulegen. Die Wettervorschau meldet milde Temperaturen, ein paar Wolken aber generell schönes Wetter. Auf alle Fälle immer besser als in Madrid oder sogar als auf den Balearen zu dieser Jahreszeit. Also können wir die Mäntel erst einmal beiseitelegen und den Bikini für Weihnachten auspacken!

Die ersten Besichtigungen werden in Morro Jable, am Cofete Strand und ein paar Gebirgsrouten durch das Jandia Naturschutzgebiet sein. Danach folgen ein zwei Nächte Vergnügen in Costa Calma. Wir werden fast immer am südlichen Ende der Insel bleiben, aber ich plane auch einen Ausflug in den Norden.

Von Fuerteventura geht es direkt auf Lanzarote, wo wir Weihnachten zusammen mit meiner Freundin Bibi verbringen. Aber über dieses Programm erzähle ich im nächsten Bericht – heute komme ich aufgrund der Reisevorbereitungen nicht mehr dazu. Alles Liebe und bis dann!